Herzlich willkommen

und einen angenehmen Aufenthalt in unserem Cafè am Dom – das Haus der Eis- und Kaffeespezialitäten. Das Cafe befindet sich an der Burgbergspitze in einem historischen Tonnengewölbe, direkt neben dem Domeingang. Das 1526 erbaute Gebäude bietet den Gästen mit dem Cafegarten einen beeindruckenden Panoramablick in das Elbtal und auf die Altstadt. Unser Ziel ist es, Ihnen den Aufenthalt bei uns durch eine belebende Tasse Kaffee, einem leckeren Eisbecher, einem zünftigen Gläschen Wein oder einem frisch gezapften Bier zu verschönern. Gönnen Sie sich einige Momente der Entspannung und Erholung – denn dafür sind wir da.

„Drei Dinge gehören zu einem guten Kaffee. Erstens guter Kaffee, zweitens guter Kaffee und drittens guter Kaffee ...“

Geschichte

Historisches in kurzen Stichpunkten

  • Wohnhaus des Dechanten = drittgrößter Würdenträger nach Bischof und Probst
  • gehörte 1556 dem Naumberger Bischof und Meißner Dekan Julius von Pflugk
  • nach dessen Tod Vermittlung an die Nonnen des Kreuzklosters
  • Verlust nach unerlaubter Weitervermietung
  • ging nach kurfürstlichen Befehl unter anderem an Hans von Miltitz
  • danach Verwaltungsgebäude
  • nach 1625 wieder Nutzung durch Dechanten
  • Mißbrauch der Stuben und Böden als Gänse
  • und Hühnerstall von Dechant Dietrich von Schönherr (1620 - 1632)
  • Haus verfiel - (Fenster, Türen und Schlößer entweder zerbrochen oder gestohlen)
  • lange Zeit nur Nutzung als Schuttböden möglich
  • 1725 Einzug des Stiftsyndikats Dr. Johann Schlegel
  • Vertreter der Domherren vor Ort
  • danach Beherbergung der Stiftbaumeisterei sowie für Zwecke des Kapitäls (u.a. Wohnhaus mit Waschahaus) - seit 2000 Cafe am Dom

 

Baugeschichtliches in kurzen Stichpunkten

  • spätgotisches Portal
  • Standbild von Johann dem Evangelisten
  • Baldachin mit Formen der Frührenaissance
  • Inschrift der an der Nordwand des Hausflurs befindlichen Tafeln lautet in deutscher Übersetzung in etwa:

 Johann Henning Dekan, Doktor der heiligen Theologie baut ("ließ werden") dieses Haus zur Ehre der Kirche 1526

Besonderheiten

Bonuskarte

Ihre Treue wird belohnt! Sammeln Sie Bonusstempel in allen Müller Restaurants. Sobald die Karte vollständig ist (12 Stempel), erhalten Sie ein Hauptgericht bzw. ein Kaffeegedeck Ihrer Wahl.

Mock Up Bonuskarte

Gutschein

Sie suchen ein Geschenk zum Geburtstag, als Aufmerksamkeit für Jemanden, der schon alles hat oder für etwas ganz Besonderes? Dann verschenken Sie doch Genuss-Erlebnisse.

Mock Up Gutschein